Lassen Sie diese Hinweise all Ihren Kunden oder Empfängern, an die Sie Waren oder Werte über den Venipak Express Service liefern, zukommen.

  1. Der Kurierdienst dient nicht nur Ihrem Unternehmen. Versuchen Sie daher, Sendungen innerhalb kürzester Zeit vom Kurierdienst abzunehmen.
  2. Unterschreiben Sie nicht auf dem P.O.D. (das Dokument, das die Lieferung der Sendung belegt), bis Sie die Außenseite aller Pakete überprüft haben.
  3. Unterschreiben Sie nicht auf dem P.O.D. (das Dokument, das die Lieferung der Sendung belegt), solange Sie nicht sicherstellen, dass die Anzahl der Pakete im Dokument der Anzahl der an Sie gelieferten Pakete entspricht.
  4. Eine Palette, die in eine Verpackungsfolie eingewickelt ist, entspricht einer Packung.
  5. Wenn die Umverpackung von außen beschädigt (die Box ist beschädigt oder aufgebrochen, Klebeband ist abgelöst, ein einfaches Klebeband ist verwendet worden, obwohl Sie wissen, dass ein Klebeband mit einem Logo benutzt werden sollte, und so weiter) oder die Menge der Verpackungen nicht der angegebenen Menge entspricht, ist es notwendig, diese Information auf  P.O.D. zu markieren oder die Sendung (das Paket) nicht anzunehmen.
  6. Öffnen Sie die Pakete erst, wenn Sie auf dem P.O.D. unterschrieben haben. Der Kurier ist nur für die Verpackung, nicht für die Werte innerhalb des Pakets verantwortlich.
  7. Für den Inhalt des Pakets ist der Absender des Pakets verantwortlich. Wenn Sie also einen Mangel an Waren oder Werten feststellen, wenden Sie sich bitte an das Unternehmen, das das Paket gesendet hat.